Einsteiger BU – wie sinnvoll ist sie für Auszubildende, Studierende, Schüler*innen oder Berufseinsteiger*innen?

Bei plötzlicher Berufsunfähigkeit dürfen junge Menschen in der Regel keine Hilfe vom Staat erwarten. Für diesen Personenkreis ist daher eine private Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig. So bleibst du auch als junger Mensch abgesichert!

Wir können also schon hier einmal festhalten: Eine für Einsteiger ausgelegte BU ist sinnvoll.

DENN:

  • Damit du überhaupt einen Anspruch auf die sogenannte Erwerbsminderungsrente hast, musst du zunächst mindestens 5 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt haben.
  • Das Risiko einer Berufsunfähigkeit besteht in jedem Alter und wird häufig gerade in jungen Jahren unterschätzt. Auch wenn man es sicher keinem wünscht, kann es dennoch schnell zu einem Unfall kommen oder es entsteht eine Erkrankung, die dafür sorgt, dass man seinen Beruf nicht mehr in vollem Umfang ausüben kann.

Daher liegt es nahe, dass vor allem Starter in das Arbeitsleben eine Einsteiger BU abschließen sollten. Zudem bringt der frühe Eintritt im Standardprodukt einige nennenswerte Vorteile mit.

Nachfolgend wollen wir von unubu dir zeigen, warum du schon als Azubi, Schüler*in oder Student*in über den Abschluss einer Einsteiger BU nachdenken solltest, wie du auch als Berufsstarter*in vorsorgen kannst und welche Vorteile du damit gewinnst. Denn denke immer daran, eine Berufsunfähigkeit kann jede*n treffen.

Einsteiger BU: junge Frauen in ungezwungener Haltung im Schulungsraum

LOHNT SICH EINE EINSTEIGER BU, WENN ICH ANSPRUCH AUF STAATLICHE HILFE HABE?

Zunächst sollten wir klären: Hast du denn Anspruch auf staatliche Hilfe?

Kurz gesagt: Staatliche Unterstützung bekommst du nur, wenn du mindestens 36 Monate in den letzten 5 Jahren in die gesetzliche Rente eingezahlt hast. Wenn du diese Bedingung erfüllst, hast du Chancen auf staatliche Unterstützung. Falls du diese Bedingung nicht erfüllst, gehst du leer aus.

Die staatliche Hilfe wird entweder als Berufsunfähigkeitsrente (sofern du über 60 bist) oder als Erwerbsminderungsrente gezahlt. An dieser Stelle möchten wir betonen, dass es einen gravierenden Unterschied zwischen der sogenannten Berufsunfähigkeitsrente und der Erwerbsminderungsrente gibt. Während Menschen, die 60 Jahre oder älter sind, einen tatsächlichen Anspruch auf die Berufsunfähigkeitsrente haben, wirst du als Berufseinsteiger im Falle einer Berufsunfähigkeit, wenn überhaupt, die Erwerbsminderungsrente erhalten. Diese betrug im Jahr 2019 durchschnittlich 832 Euro pro Monat für Frauen und 881 Euro für Männer[1]. Außerdem wird zwischen „teilweise erwerbsgemindert“ und „vollständig erwerbsgemindert“ unterschieden:

  • Teilweise erwerbsgemindert bist du, wenn du zwischen drei bis sechs Stunden irgendeinem Beruf nachkommen kannst
  • Du wirst als vollständig erwerbsgemindert eingestuft, wenn du nur noch maximal drei Stunden in irgendeinem Beruf arbeiten kannst

Solltest du sogar noch über sechs Stunden täglich einer Arbeit nachkommen können, hast du keinen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente und gehst somit leer aus. Gleiches gilt, wenn du einer freiberuflichen oder selbstständigen Tätigkeit nachgehst. Die Höhe deiner Erwerbsminderungsrente wird mithilfe dieser Einteilung bemessen.Du siehst, auch wenn du Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente hättest, würde ohne eine Einsteiger BU eine große Versorgungslücke entstehen.

Besser ist es bereits frühzeitig eine Einsteiger BU abzuschließen. Neben einer Absicherung in angemessener Höhe, einer Laufzeit bis zum Renteneintrittsalter, dem Verzicht auf abstrakte Verweisung und einer weltweiten Absicherung, solltest du dabei auch auf eine Nachversicherungsgarantie achten.

DIE EINSTEIGER BU FÜR MENSCHEN IN DER AUSBILDUNG, STUDIUM ODER SCHULE

Generell ist es sinnvoll, ab Beendigung deiner Schulausbildung eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Ein Unfall oder eine Krankheit, welche zur temporären oder dauerhaften Berufsunfähigkeit führen, kann auch schon während deiner Ausbildung oder deines Studiums eintreten. In einem solchen Fall sichert die Einsteiger BU bereits in jungen Jahren deinen bisherigen Lebensstandard. Auch die bereits angesprochene Tatsache, dass junge Menschen in den ersten fünf Jahren ihres Berufslebens im Falle einer Berufsunfähigkeit keinen Anspruch auf eine finanzielle Unterstützung des Staates haben, spricht für den frühzeitigen Abschluss einer Einsteiger BU.

Insbesondere bei Standardprodukten können auch Schüler*innen und Studierende von einem frühen Abschluss profitieren. Zum einen haben diese beiden „Berufsgruppen“ eine besonders günstige Risikogruppe, die so zu geringen Beiträgen führt. Außerdem ist der Tarif für diese Berufsgruppen oftmals niedriger als im ausgelernten Beruf und kann bei Standardprodukten auch nach einem Berufswechsel weiterhin bestehen blieben, da der Wechsel nicht angezeigt werden muss. Zum andern haben junge Menschen meist weniger oder keine Vorerkrankungen, die zu Ausschlüssen, Prämienerhöhungen oder Ablehnung führen könnten.

Bei einer Einsteiger BU von unubu greifen die zuvor erläuterten Argumente jedoch nicht. Unser Konzept der Berufsunfähigkeitsversicherung ist nicht mit etwaigen Konkurrenzprodukten vergleichbar. In Bezug auf die Einsteiger BU bedeutet dies, dass die unubu BU für Azubis geeignet ist, jedoch nicht für Studierende oder Schüler*innen.

Azubis aufgepasst: Wir bieten bei unubu einen speziellen Tarif für Azubis unter 18 mit besonderen Konditionen. Nach abgeschlossener Ausbildung bekommst du von uns ein attraktives Erneuerungsangebot mit dem regulären BU Tarif.

Der Grund: Die BU von unubu ist nur geeignet für Menschen mit realem Einkommen, da sie eine Personenversicherung nach Art der Sachversicherung ist und das Bereicherungsverbot gilt. Sie richtet sich ausschließlich an Personen mit einer eigenen Mitgliedschaft bei der gesetzlichen Krankenkasse. Denn: Die Mitgliedschaft bei der gesetzlichen Krankenkasse ist die Zugangsvoraussetzung, um vom Angebot von unubu zu profitieren.

Darüber hinaus verzichten wir nicht nur auf die Gesundheitsfragen, sondern haben auch nur zwei Berufsgruppen und einen dynamisch an das Alter gekoppelten Beitrag. Das heißt bei uns zahlen alle Menschen einer Risikogruppe und des gleichen Alters auch den gleichen Beitrag für die gleiche BU-Rentenhöhe.

Wir fassen also zusammen: Eine Einsteiger BU lohnt sich aufgrund der stets präsenten Risiken im jungen Alter allemal. Allerdings solltest du vorher prüfen, ob das Standardprodukt oder das von unubu das Richtige für dich ist. Dabei kann dir beispielsweise unser Artikel „BU ohne Gesundheitsfragen: unubu vs. Standardprodukt“ helfen. Gern unterstützen wir dich auch persönlich dabei.

Hinweis: Wenn du planst, einen risikoreichen Beruf zu lernen oder zu starten, dann ist es hilfreich, sich die guten Konditionen eines Standardproduktes VOR dem Start in diesem Job oder die Sonderkonditionen für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende zu sichern.

DIE BU FÜR EINSTEIGER*INNEN IN DIE ARBEITSWELT

Falls du in deiner Ausbildung oder deinem Studium noch nicht vorgesorgt hast, solltest du schon zu Beginn deiner Karriere darüber nachdenken, direkt als Berufsstarter eine BU-Versicherung abzuschließen. Denn wenn du aufgrund eines unvorhergesehenen Ereignisses berufsunfähig wirst, hast du kein Einkommen mehr.

Wenn du weniger als 36 Monate in den letzten 5 Jahren in die Rentenversicherung eingezahlt hast, hast du darüber hinaus auch keinen Anspruch auf staatliche Unterstützung du stehst mit komplett leeren Händen da. Auch bei einer freiberuflichen oder selbstständigen Tätigkeit hast du von vornerein keinen Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente. Vielleicht sogar für den Rest deines Lebens. Die finanziellen Folgen können ohne eine Einsteiger BU gravierend sein, denn bedenke, wenn du dir beispielsweise gerade eine eigene Wohnung gemietet oder ein Auto finanziert hast, laufen die Kosten weiter. So würdest du auf andere staatliche Unterstützung wie Harz 4 zurückgreifen müssen. Neben der Tatsache, dass du deinen Lebensstandard nicht halten kannst, sinkt mit steigendem finanziellem Druck die Wahrscheinlichkeit, dass du dich auf deine Genesung konzentrieren kannst.

Daher ist für dich als Einsteiger*in die BU nahezu unerlässlich. Gleichzeitig profitierst du besonders bei Standardprodukten von deiner Entscheidung, in jungen Jahren bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen:

  • geringe Beiträge für junge Berufsanfänger*innen
  • einfachere Gesundheitsprüfung
  • gleichbleibender Tarif auch nach Berufswechsel

Achte unbedingt auf die Nachversicherungsgarantie, sodass du deine Beiträge erhöhen kannst, sobald du mehr verdienst oder deine Lebensumstände sich ändern.

Bei unubu ist die Absicherung keine Frage des Alters, denn wir bieten einen dynamisch am jeweiligen Alter ausgerichteten Beitrag, sodass es keine Rolle spielt, wann die Versicherung abgeschlossen wird. Dennoch empfehlen wir aufgrund der bekannten Risiken eine möglichst frühe Absicherung, um im Ernstfall gewappnet zu sein.

Einsteiger BU: Junge Frau mit einem Gips. Telefonierend auf der Couch, liest dabei einen Brief.

WARUM DIE RENTE DER EINSTIGER BU ERHÖHEN?

Als Azubi oder Berufseinsteiger*in stehst du noch am Anfang deiner Karriere, verdienst noch nicht so viel und hast einen geringen Bedarf. Auch als Student*in oder Schüler*in ist dein Lebensstandard vermutlich niedriger als im späteren Berufsleben. Hier reicht es aus, eine niedrigere, für deinen Lebensstandard geeignete BU-Rente zu vereinbaren. Jedoch steigen deine finanziellen Verpflichtungen und Ansprüche mit der Zeit und du benötigst einen umfangreicheren Schutz. Daher ist es wichtig, dass eine BU für Berufsstarter eine Nachversicherungsgarantie beinhaltet, sodass du deine Rente an deine Lebensumstände anpassen kannst. Eine Erhöhung ist beispielsweise sinnvoll bei:

  • Abschluss der Ausbildung oder des Studiums
  • steigendem Einkommen
  • Erhöhung der Lebensstandards
  • Gründung einer Familie
  • Steigenden Verbindlichkeiten wie bei Immobilienerwerb, Finanzierungen, Umzug in die eigene Wohnung oder Wohnungswechsel

Bei Standardprodukten hast du im besten Fall eine anlassbezogene Nachversicherungsgarantie. Das bedeutet, dass du genau zu solch vordefinierten Anlässen deine Absicherungshöhe anpassen kannst.

Bei unubu hast du eine Nachversicherungsgarantie, die dir zu jeder Zeit eine Erhöhung oder Senkung deiner Berufsunfähigkeitsversicherung ermöglicht.

Wie hoch die Berufsunfähigkeitsversicherung sein sollte, ist immer an individuellen Faktoren orientiert. Unser Beitrag zum Thema „Berufsunfähigkeitsversicherung wie hoch? unubu weiß Rat“ bietet dir hier eine erste Übersicht. Wichtig ist, dass du im Fall der Fälle deinen aktuellen Lebensstandard halten kannst. Schaue dir vor dem Abschluss genau an, was du im Monat benötigst, damit du ein sorgenfreies Leben führen kannst. Gerne schauen wir uns mit dir zusammen an, welche Option die beste ist.

Bei weiteren Fragen darfst du gerne jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen. Vereinbare noch heute einen Termin bei uns entweder online oder persönlich. Gemeinsam finden wir die für dich passende Einsteiger BU, egal ob Standardprodukt oder unubu.

[1] Deutsche Rentenversicherung Bund Geschäftsbereich Presse­ und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation (2021): Erwerbsminderungsrente: Das Netz für alle Fälle. 16. Auflage (07/2021), Nr. 201, S. 14.

Wir
beraten
dich gern!

Um dir die bestmögliche Beratung und Auskunft geben zu können, nehmen wir uns die nötige Zeit für dich. Nehme jetzt Kontakt auf und sichere dich ab mit unubu.

…oder vereinbare einen Rückruf mit uns